Werte Bürgerinnen und Bürger von Greifenthal

 

Hier sind besonders die Spießbürgerinnen und Spießbürger angesprochen die in der Parlamentssitzung in Ehringshausen in Bezug zu den Stehlen in Greifenthal anwesend waren.

Hierzu hat im Bezug zu dem Vorwurf von Frau Gombel das in Greifenthal Antisemitismus vorhanden sei der Vertreter der antideutschen CDU Jakob folgendes ausgeführt.

Zitat: “Die Landratswahl, bei der der Kandidat der NPD in Greifenthal keine einzige Stimme (!) erhielt wie vollkommen abwegig die Unterstellung der Judenfeindlichkeit für Greifenthal ist.“ Worauf lauter Beifall aufkam.

Hierzu die Frage an die politisch Unmündigen: “Sind alle Deutschen Antisemiten die sich nicht PC verhalten ? Hier möchten wir Ihnen Personen vorstellen die alle keine Mitglieder der NPD waren oder sind, die über Nacht aus ihrem Amt und Beruf entfernt wurden, die aber alle Nutznießer dieses BRD Systems waren, angefangen mit Hr.Philipp Jenninger (Bundestagspräsident CDU), Hr. Steffen Heitmann (Sächsischer Justizminister CDU), Hr. Jürgen Möllemann (Minister FDP), Hr. Martin Hohmann (Mitglied des Bundestages CDU), Hr. Reinhard Günzel (Bundeswehrgeneral), Frau Eva Herman (Moderatorin), Hr. Martin Walzer, Hr. Thilo Sarrazin und Günter Grass um nur einige zu nennen.

All diese Personen haben nur versucht Abschied zu nehmen vom gebeugten Rücken und dem Schuldkult. Dies auch deshalb weil die einseitige Kriegsschuld längst widerlegt ist, auch wenn man durch § 130 versucht die Verbreitung der Wahrheit durch jahrelange Gefängnisstrafen zu unterbinden. Dies wird auch dadurch bestätigt das seit 1945/46 kein Tag ohne Kriegshandlungen war. Denn wenn man in Nürnberg alle Kriegsverbrecher aufgehängt hat, stellt sich doch die Frage: Wer ist für die nachfolgenden Kriege bis heute verantwortlich?

Der Deutsche kann es nicht sein, er wird nur jetzt als Kanonenfutter für fremde Interessen eingesetzt. Wir könnten Ihnen noch einige Beispiele bringen, dass sie politisch unmündig sind, aber es ist ohne Nutzen, weil die Greifenthäler zum Teil als früheren Bauern wissen, auf einem Acker mit vielen Steinen wächst nichts.

Hier könnte der Spruch von Maria Ebener- Eschenbach Gültigkeit für die Greifenthäler haben: „Glückliche Sklaven, sind die erbittersten Feinde der Freiheit“.

Auch wenn wir uns jetzt dadurch noch unbeliebter machen, möchten wir euch zum Schluss diesen Spruch mit auf den Weg geben der von dem Dichter des Deutschlandliedes stammt:

Nicht Mord, noch Brand und Kerker
Noch Standrecht obendrein;
Es muß noch kommen stärker,
Wenn`s soll von Wirkung sein.

Euch soll das bißchen Leben
So gründlich sein verhaßt,
daß ihr es weg wollt, geben
Wie eine schwere Last.

Zu Bettlern sollt ihr werden,
Verhungern allesamt,
Zu Mühen und Beschwerden
Verflucht sein und verdammt.

Dann, dann vielleicht erwacht doch
In euch ein neuer Geist,
Ein Geist, der über Nacht noch
Euch hin zur Freiheit reißt !

Es grüßen die Unverbesserlichen aus Waren/Müritz
Alfred und Doris Zutt
www.Zutts-politischen-Ansichten-aus-mv.de